Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

  Herzlich Willkommen

 bei der

  Schlaganfall SHG  Junge Aphasiker München

 "Die Sprache braucht nicht immer Worte !

 Francois Mitterrand (1916-96)

 

„Gemeinsam Stark“

 

 

Die Selbsthilfegruppe JAM wurde im 05.11.1999 gegründet und will den Aphasikern , Schlaganfallbetroffene und ihren Angehörigen helfen –   

Hilfe zur Selbsthilfe -, sich selbst zu helfen.  Ziel dabei ist es, den Aphasikern und Schlaganfallpatienten

eine Wiedereingliederung in den Alltag zu ermöglichen.      

Angehörige finden den Kontakt zueinander, können Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig unterstützen. 

 

 

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." Bert Brecht 

 

Große Gesundheitsmesse am 28. und 29. Oktober 2017 im MTC München 

28.+ 29.10.2017 MTC München, Taunusstraße 45 -7.Hallo Gesundheitsmesse „Bleib Fit „

mit Stand BLRA e.V.  und Schlaganfall SHG Junge Aphasiker München Stand 230 + „Weltschlaganfalltag „ ab  10 Uhr !     

 

 
      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsbasar 26.11.2017 

 

 

 

 

22.07.2017  Selbsthilfetag 2017 München –Marienplatz von 10.30  – 16.30 Uhr  mit Stand SHG JAM

 

 

 

   

 

 

 

 

 

Presseerklärung

 10.Mai 2017: Tag gegen den Schlaganfall 

"Gesundheit braucht Motivation. So finden Sie Ihren Weg!"

Internet: www.schlaganfall-hilfe.de

 

 13.05.2017  12 - 15 Uhr Info-Stand " Tag gegen Schlaganfall "

in München / Pasing - Arcaden  SaniPlus Apotheke 

 

 

 

05.05.2017  16  bis 19 Uhr  Europaweiten Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung,

                "Mit und ohne Behinderung. Zusammen geht mehr ! "      (Münchner -Stachus ) z.B. mit Bühne , Tatort-Belange  und Chor "Aphasingers"

 

"Aphasingers""Aphasingers"
 

 

Sellemols reloaded - Die Story

Der Weltklassefussballer Moritz Oerving hat es ganz an die Spitze geschafft, zum FC Barcelona, wo er an der Seite von Lionel Messi spielt. Doch sein Vater ahnt, dass der Sohn in Schwierigkeiten steckt. Er bittet Moritz' väterlichen Freund Franz Riminus um Hilfe. Riminus, selbst erfolgreicher Ex-Profi, reist mit seiner Freundin Yoko Basst nach Barcelona und findet sich unversehens in einem Gestrüpp aus Korruption, Betrug und Vertuschung...  - See more at: http://schondorf.blogspot.de/2014/07/buchprasentation-sellemols-reloaded-der.html#sthash.IpwCZlyZ.dpuf02.04.2017 Osterbasar Klinik Bogenhausen , 10 – 17 Uhr , mit Stand des BLRA + Schlaganfall SHG JAM

                  02.04.2017 Osterbasar Klinik Bogenhausen , 10 – 17 Uhr , mit Stand des BLRA + Schlaganfall SHG JAM

                    Gast: Cleo Maria Kretschmer !

 

 

 

 

 

 

Trauer um Joachim Wagner

 

 

LiebeFreunde !

  Joachim Wagner ist von uns gegangen. Leider ist er am 05.02.2017 verstorben , wir können es  nicht verstehen !

 

 http://trauer.sueddeutsche.de/Traueranzeige/Joachim-Wagner#/Trauerfall

 

 Unendlich ist die Trauer

 

Unendlich die Trauer, fast Hoffnungslos scheint das Leben ohne den Menschen, der gerade von uns gegangen ist.

Viele Fragen stellten sich uns:

- Warum gerade DU?
- Was soll DEIN Tod für einen Sinn gehabt haben?

Fragen, dessen Antwort uns die Zukunft geben sollte.

Der große Schmerz, der sich hinter der Trauer verbirgt bedeutet gleichzeitig, wie wichtig dieser Mensch in unseren Leben war

und auch in Zukunft noch sein wird,

denn Trauer heißt auch, diesen Menschen nicht zu vergessen.

Dein Körper hat uns verlassen , aber in unseren Herzen wirst Du verewigt sein. Vergessen werden wir  nie die vielen wertvollen Jahre,

die ich mit Dir verbringen durfte. Erfahrungen, die uns erst bewusst wurden, als Sie vorbei waren.

 

SHG Junge Aphasiker München

 

 

Joachim Wagner ( Mitte )Joachim Wagner ( Mitte ) 

 


 

Wir suchen für die "Regionalgruppe der Aphasiker in München"

Ehrenamtliche Helfer für die Leitung der Gruppe ! 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Schmidt Tel: 089 / 7146963
Vielen Dank !


 

 Liebe Aphasiker , Schlaganfallbetroffene und Angehörige ,

 

 wir sind eine Gruppe von jungen  und jung gebliebenen Aphasikern, die sich 2-mal im Monat treffen. Nicht bei jedem Treffen ist eine „professionelle“  Kraft (Sprachtherapeutin) dabei, steht aber bei Fragen / oder Schwierigkeiten  jederzeit zur Verfügung. 

Unser Ziel  ist es, mehr über Sprachstörungen zu erfahren und uns untereinander auszutauschen. Auch einfach nur gesellig beisammen zusitzen gehört dazu ! Neugierung ??Einfach vorbeischauen ! Wenn Sie Fragen haben, wenden sie sich telefonisch an uns oder kommen Sie zu einem Treffen vorbei – gerne auch mit Ihren Freuden oder Angehörigen. Wir freuen uns !

 

 

Angebote der Gruppe:

 

 ¨       Aufklärung der Betroffenen und ihrer Angehörigen über Aphasie und deren Rehabilitation

 

 ¨       Regelmäßige Treffen

 

 ¨       Gemeinsame Spiele und Kommunikations-Übungen in der Gruppe

 

 ¨       Informationsaustausch über soziale, familiärer und therapeutische Hilfen

 

 ¨       Förderung und Pflege der Kontakte unter-einander durch Veranstaltungsbesuche,

 

         Ausflüge und kreative Betätigung

 

 

So finden Sie uns:

 

Der Treffpunkt:

Beginn: Ca.17 Uhr meist Donnerstag  (Datum im Programm beachten)

So erreichen Sie uns:

Mit der U 4 bis Endhaltestelle Arabellapark – von dort aus Schildern folgen:

 Städt. Krankenhaus Bogenhausen

Treffpunkte ca. 2 x im Monat :

z.B.  im Städt. Klinikum München – Bogenhausen Information im Erdgeschoß beim Haupteingang oder 

 z.Zt. Treffen bei Theo  „Taverna Kymata“ www.kymata.de 80638 München-Volpinistr. 19

 ( z.B. S-Bahn 1 / U-Bahn 3  bis Moosach + Bus  51 bis „ In den Kirschen“)

 

 

 

 

Angeschlossen an:

Aphasie Landesverband Bayern (BLRA e.V.) und

Bundesverband Aphasie (BRA) 

 Die Selbsthilfegruppe ist Mitglied:

¨       Der Paritätische Wohlfahrtsverband Bayern e.V.

¨       Selbsthilfe LAGH Bayern e.V.

Selbsthilfezentrum München

 

und „gefördert durch die gesetzgesetzlichen
Krankenkassen und ihre Verbände in Bayern“.

 

Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe 

 

 

 

 

Logo: Bayerisches Staatministerium fr Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen